Folgen Sie uns!
12:55 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 17:55 London (08:00 - 16:30) 18:55 Frankfurt (09:00 - 20:00) 01:55 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)
Hinzufügen zu Depot | Watchlist | Stoppkurs

Airbus SE (ehemals EADS) Aktie

Namens-Aktien mit Nennwert EUR 1,--


Kurs
100,48
Xetra, 17:35
 
+1,68 %
+1,66
ISIN: NL0000235190
WKN: 938914
Code: AIR.xet

Jetzt kostenlos Analyse zu Airbus-Aktie ansehen.

Chartanalyse starten Airbus Aktie - Aktienkurs | Kurs | NL0000235190 | 938914

Intraday zu Airbus SE (ehemals EADS) Aktie
Airbus Aktie - Aktienkurs | Kurs | NL0000235190 | 938914 - Intraday Chart

mehr Börsenplätze / Börsenübersicht

Börse / Markt Kurs   Zeit Diff.   Vortag Volumen
Xetra 100,48 EUR 17:35 +1,68 %
98,82 13.502.774
Tradegate 100,68 EUR 18:25 +2,46 %
98,26 1.038.473
Frankfurt 100,52 EUR 18:38 +1,99 %
98,56 246.313
Stuttgart 100,28 EUR 18:39 +2,04 %
98,28 40.979
Hamburg 100,48 EUR 18:39 +1,95 %
98,56 11.775
München 100,48 EUR 18:39 +1,95 %
98,56 2.973
Berlin 100,28 EUR 18:24 +1,50 %
98,80
Düsseldorf 100,46 EUR 18:39 +1,94 %
98,55
Hannover 100,48 EUR 18:39 +1,95 %
98,56
L&S 100,39 EUR 18:54 +2,30 %
98,13

Kurzmeldungen zu Airbus SE (ehemals EADS) Aktie

  1. 09:30 JPMorgan hat das Kursziel für Airbus von 122,00 auf 133,00 Euro angehoben und die Einstufung ?Overweight? beibehalten. Analyst David Perry begründete seine Entscheidung in einer Brachenstudie damit, dass zwar die Halbjahreszahlen schwach ausfallen würden, dies liege jedoch an Lieferverzögerungen wegen Triebwerksproblemen. Als europäischer Anbieter könnte der Luftfahrzkonzern sogar von einem Handelskrieg zwischen China und den USA profitierten und mehr Aufträge aus China erhalten.
  2. 14.06.18 Airbus weitet seine Produktion aus. Wie der Flugzeugbauer berichtet, wurde im Werk Hamburg-Finkenwerder eine vierte Produktionslinie für die Flugzeuge der Modellreihe A320 in Betrieb genommen. Die volle Kapazität soll sie zur Mitte des Jahres 2019 erreichen und 10 Maschinen pro Monat auswerfen. Weltweit würde das Unternehmen dann 60 Stück des Modells A320 pro Monat produzieren. Um die höhere Stückzahl abfertigen zu können, wurde zugleich das Auslieferungszentrum erweitert. Die zusätzliche Fertigung schafft für rund 200 Personen einen Arbeitsplatz.
  3. 09.03.18 Die künftige deutsche Bundesregierung will die Vergabe öffentlicher Mittel an Airbus künftig mit Job- und Standortgarantien verbinden. Wie der wirtschaftspolitische Sprecher der SPD, Bernd Westphal, dem "Handelsblatt" mitteilte, sei es seiner Meinung nach legitim, die Vergabe öffentlicher Mittel für Airbus an Bedingungen zu knüpfen.
  4. 08.03.18 Airbus hat nun offiziell bestätigt, dass ca. 3700 Jobs in Europa, 1900 allein in Deutschland, auf dem Prüfstand stehen. Grund für die Maßnahme ist die dramatisch schlechte Anzahl an Bestellungen des weltweit größten Passagierflugzeugs A380 und des Militärfliegers A400M. Airbus beruhigt jedoch zugleich. Trotz der schlechten Auftragslage geht der Konzern davon aus, die meisten betroffenen Beschäftigten an neue Stellen innerhalb des Unternehmens vermitteln zu können.
  5. 28.02.18 Airbus wird sein gestecktes Ziel, die Produktion seines Flugzeugs des Typs A320neo auf 70 Stück pro Monat aufzustocken, scheinbar nicht nachkommen können. Nach dem US-Unternehmen Pratt & Whitney, das für Airbus Triebwerke herstellt, erteilt nun auf der französische Triebwerksproduzent Safran dem Plan eine Absage. Es sei nicht möglich, die eigene Triebwerksproduktion soweit aufzustocken, um den Wünscen der europäischen Luft- und Raumfahrtgesellschaft nachzukommen.
  6. 19.02.18 Weitere Verzögerungen bei der Auslieferung des Militärtransporters A400M Atlas. Aktuellen Medienberichten zufolge sollen die letzten Flugzeuge satte 6 Jahre später ausgeliefert werden als bisher geplant. Eine Anfang Februar geschlossene Absichtserklärung sieht vor, die Lieferung der noch nicht ausgelieferten Maschinen über einen längeren Zeitraum zu strecken. Das letzte der ins gesamt 53 A400M soll 2026 übergeben werden. Bisher war 2020 geplant.
  7. 15.02.18 Die Papiere von Airbus ziehen aktuell an den deutschen Börsen zwischen acht und knapp zehn Prozent an. Das europäische Luft- und Raumfahrtunternehmen kann mit einen sehr guten Zahlenwerk für das Fiskaljahr 2017 aufwarten. In diesem konnte der Nettogewinn mit 2,87 Mrd. Euro gegenüber dem Vorjahr fast verdreifacht werden. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) kletterte zwar nur um 8 Prozent auf 4,25 Mrd. Euro, doch Airbus-Chef Tom Anders ist sich sicher, für 2018 eine Steigerung von 20 Prozent erreichen zu können. Dafür würden die vollen Auftragsbücher sprechen, gemäß denen aktuell 7.200 Flieger im Gegenwert von rund 1 Bio. Euro in Auftrag gegeben worden sind. Die positive Aussicht nutzt das Unternehmen, um seine Dividende von 1,35 Euro auf 1,50 Euro je Aktie zu erhöhen.
  8. 12.02.18 Triebwerksprobleme beim A320neu von Airbus. Die Europäische Agentur für Flugsicherheit hat daher Flugbeschränkungen für Flugzeuge angeordnet, die mit den betroffenen Triebwerken ausgerüstet sind. Wie Airbus mitteilte, seien jedoch nicht alle Triebwerke von Pratt & Whitney von dem aktuellen Problem betroffen. Unterdessen hat Emirates am Sonntag den Vertrag über 20 Airbus 380 unterzeichnet.
  9. 18.01.18 Die Airline Emirates hat bei Airbus 36 Maschinen des Typs A380 bestellt. Der A380 ist das Flaggschiff von Airbus. Kürzlich hatte es noch geheißen, dass der Riesen-Jet kurz vor dem Aus stehe. Laut Listenpreis hat die Bestellung ein Volumen von ca. 13 Milliarden Euro.
  10. 10.01.18 Nach Angaben des französischen Staatschefs Macron steht Airbus kurz vorm Abschluss eines neuen Großauftrages. Demnach steht der Verkauf von Maschinen des Typs A320 nach China an. Wie Macron mitteilte, hab ihm der chinesische Präsident Xi Jinping die Bestellung beim Staatsbesuch in China zugesagt.

mehr Nachrichten

Ad-hoc: Airbus, Bombardier and Investissement Québec agree C Series Partnership closing effective July 1, 2018

11.06.18 - Airbus SE / Key word(s): Miscellaneous Airbus, Bombardier and Investissement Québec agree C Series Partnership closing effective July 1, 2018 08-Jun-2018 / 07:45 CET/CEST Disclosure of an inside... weiterlesen

mehr Insidergeschäfte

Fabrice Bregier (V) SBM 273,00 Tsd. EUR am 24.03.06
Fabrice Bregier (V) SBM 262,50 Tsd. EUR am 24.03.06
Stefan Zoller (V) SBM 223,08 Tsd. EUR am 20.03.06

mehr Über Airbus Aktie - Aktienkurs | Kurs | NL0000235190 | 938914

Airbus SE (ehemals EADS) Aktie:
Airbus ist der weltweit führende Hersteller der innovativsten Verkehrsflugzeuge. Das Angebot umfasst zivile Flugzeuge wie die A318 mit etwa 100 Sitzplätzen und einem Mittelgang, bis hin zum über 500 Passagiere fassenden Langstreckenflugzeug A380. ...

Quotes: Xetra

Geld (17:30)100,12
Brief (17:29)100,54
Spread0,42
Stück Geld 220
Stück Brief 3

Kursdaten

Eröffnungskurs 99,74
Hoch100,78
Tief99,47
Kurs (17:35)100,48
Volumen13.502.774
Stück134.618

Kursdaten Vortag

Vortag-Eröffnung100,42
Vortag-Hoch 100,46
Vortag-Tief98,43
Vortag-Schlusskurs98,82

mehr Statistik

52W Hoch106,42
52W Tief68,40
1 Woche+0,28 %
1 Monat+2,56 %
1 Jahr+32,23 %
3 Jahre+69,96 %
5 Jahre+142,27 %

Unternehmensdaten

Aktienanzahl774,56 Mio.
Marktkapitalisierung77,83 Mrd.
Mitarbeiter133115
Gründungsjahr1998
Grundkapital774,56 Mio.
KGV 23,15

Branche/Schwerpunkt

Luft- und Raumfahrt



Ihre Meinung ist uns wichtig!