Folgen Sie uns!
02:36 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 07:36 London (08:00 - 16:30) 08:36 Frankfurt (09:00 - 20:00) 16:36 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)

Kurzmeldungen

  1. 16.02.18Allianz SE 192,52 EUR Tendenz des Kurses +1,17% Die Allianz hat im abgelaufenen Geschäftsjahr den Gewinn stabil gehalten und die Erwartungen übertroffen. Der Versicherungskonzern trotzte den Wirbelstürmen und der Steuerreform in den USA. Das operative Ergebnis stagnierte 2017 bei 11,1 Milliarden Euro. Die Prognose für das laufende Geschäftsjahr liegt ebenfalls bei 11,1 Milliarden Euro. Die Aktionäre dürften sich über eine Erhöhung der Dividende freuen. Diese steigt von 7,60 Euro je Anteilschein auf 8,00 Euro.
  2. 15.02.18BMW AG St 86,80 EUR Tendenz des Kurses -0,55% BMW kann auf eine mögliche Entlastung in Abgasskandal hoffen. Einem Bericht der Wirtschaftswoche zufolge lassen die bisherigen Testergebnisse des Kraftfahrt-Bundesamts (KBA) keinen Schluss zu, wonach der bayerische Autobauer unzulässige Abschalteinrichtungen eingesetzt hätte. Ein finales Ergebnis seitens des KBA steht aber noch aus. Die Staatsanwaltschaft in München, der die Ergebnisse überreicht worden sind, will eigenen Aussagen zufolge die endgültigen Ergebnisse abwarten. In München läuft aktuell ein sogenanntes Vorprüfungsverfahren gegen BMW.
  3. 15.02.18Airbus SE (ehemals EADS) 96,94 EUR Tendenz des Kurses +2,35% Die Papiere von Airbus ziehen aktuell an den deutschen Börsen zwischen acht und knapp zehn Prozent an. Das europäische Luft- und Raumfahrtunternehmen kann mit einen sehr guten Zahlenwerk für das Fiskaljahr 2017 aufwarten. In diesem konnte der Nettogewinn mit 2,87 Mrd. Euro gegenüber dem Vorjahr fast verdreifacht werden. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) kletterte zwar nur um 8 Prozent auf 4,25 Mrd. Euro, doch Airbus-Chef Tom Anders ist sich sicher, für 2018 eine Steigerung von 20 Prozent erreichen zu können. Dafür würden die vollen Auftragsbücher sprechen, gemäß denen aktuell 7.200 Flieger im Gegenwert von rund 1 Bio. Euro in Auftrag gegeben worden sind. Die positive Aussicht nutzt das Unternehmen, um seine Dividende von 1,35 Euro auf 1,50 Euro je Aktie zu erhöhen.
  4. 15.02.18Cisco Systems Inc. 36,11 EUR Tendenz des Kurses +0,58% Die Aktie von Cisco Systems legt aktuell an den deutschen Börsenplätzen um mehr als sechs Prozent zu. Bereits am Vortag zog die Aktie in New York nachbörslich um rund sieben Prozent an. Hintergrund sind die Geschäftstzahlen zum Ende Januar abgeschlossenen zweiten Quartal. Wie der amerikanische Netzwerkausrüster berichtet, konnte zum ersten Mal seit knapp zwei Jahren ein Umsatzwachstum erzielt werden. Der Umsatz kletterte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um drei Prozent au 11,9 Mrd. US-Dollar. Theoretisch hätte auch ein Gewinn erzielt werden können. Aufgrund der einmaligen Sonderbelastung durch die US-Steuerreform in Höhe von 11,1 Mrd. US-Dollar wurde jedoch ein Verlust von 8,8 Mrd. US-Dollar verbucht.
  5. 15.02.18Apple Inc. 140,85 EUR Tendenz des Kurses +1,70% Der Großinvestor Warren Buffet hat wieder zugeschlagen. Über seine Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway hat er weitere Firmenanteile an Apple Inc. erworben. In Zahlen ausgedrückt hat es sich um eine Aufstockung von 23 Prozent auf aktuell 165 Mio. Aktien am US-Soft- und Hardwarehersteller gehandelt.
  6. 14.02.18Credit Suisse Group AG 15,19 EUR Tendenz des Kurses +0,93% Die US-Steuerreform hat sich bei der Credit Suisse auf das Fiskaljahr 2017 ausgewirkt. Die Erträge stiegen im Vergleich zu 2016 um 3 Prozent auf 20,9 Mrd. Schweizer Franken (CHF). Das operative Ergebnis (EBT) kletterte auf 1,8 Mrd. CHF, nach einem Minus von 2,3 Mrd. CHF. Unter dem Strich musste die Schweizer Großbank aufgrund der Belastungen durch die US-Steuerreform einen Verlust von 983 Mio. CHF hinnehmen. Ungeachtet der roten Zahlen weisen die Schweizer darauf, dass die laufende Umstrukturierung gut voranschreitet. So konnte sich das Kerngeschäft bereit erholen. Zudem sei der Start ins neue Jahr sehr gut verlaufen.
  7. 14.02.18Bilfinger Berger SE 37,04 EUR Tendenz des Kurses +0,27% Bilfinger SE hat Zahlen für das Fiskaljahr 2017 veröffentlicht. Wie der Industriedienstleister berichtet, gab der Umsatz gegenüber dem Vorjahr um fünf Prozent auf 4 Mrd. Euro nach. Das operative Ergebnis (bereinigtes EBITA) gab von 15 auf 3 Mio. Euro nach. Das seit ein paar Jahren kriselnde Unternehmen hat im letzten Jahr unter der Führung des Briten Tom Blades einen Umbau gestartet. Zwar konnte dies noch nicht in einen Gewinn umgemünzt werden, im eigentlichen Geschäft ging es aber bereits wieder aufwärts.
  8. 14.02.18ThyssenKrupp AG 23,04 EUR Tendenz des Kurses +1,36% ThyssenKrupp hat Zahlen für das Ende Dezember abgeschlossene erst Quartal 2017/18 vorgelegt. Dank höherer Stahlpreise und eines gute laufenden Aufzugsgeschäfts kletterte das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 52 Prozent auf 444 Mio. Euro. Der Umsatz fiel mit 9,817 Mrd. um 1 Prozent höher aus. Unter dem Strich konnten 78 Mio. Euro eingenommen werden, nach einem Verlust von 13 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Die Anleger lassen die Daten aktuell kalt. Sie schicken die Aktie des Stahlproduzenten an die Spitze der DAX-Verlierer. Um 11:16 h notiert sie 0,74 Prozent leichter.
  9. 13.02.18Aurubis AG 73,40 EUR Tendenz des Kurses -0,33% Im ersten Quartal des neuen Geschäftsjahres hat Aurubis von höheren Kupferpreisen und gestiegenen Raffinierlöhnen für Altkupfer profitiert. Das operative Ergebnis vor Steuern stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um mehr als das Vierfache auf 79 Millionen Euro. Unterm Strich verdiente der Kupferhersteller operativ 60 Millionen Euro. Der Umsatz stieg um ca. 17 Prozent auf 2,87 Milliarden Euro.
  10. 13.02.18Metro AG ST O.N. 16,17 EUR Tendenz des Kurses -2,30% Metro hat im Weihnachtsquartal den Gewinn deutlich steigern können. Das operative Ergebnis ohne Ergebnisbeiträge aus Immobilientransaktionen ist im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2017/18 von 565 Millionen Euro im Vorjahr auf 608 Millionen Euro gestiegen. Das Ergebnis vor Steuern legte auf 392 Millionen Euro zu, unterm Strich und nach Anteilen Dritter blieben 232 Millionen Euro.

mehr Aktien Deutschland Top/Flop

Name Letzter %
Wirecard 100,45 Tendenz des Kurses +4,09
GFT Techn. 11,68 Tendenz des Kurses +3,36
CompuGroup 48,16 Tendenz des Kurses +2,73
Nemetschek 79,50 Tendenz des Kurses +2,12
Deutsche Boerse 105,00 Tendenz des Kurses -1,32
Xing 259,50 Tendenz des Kurses -1,33
Aareal Bank 38,96 Tendenz des Kurses -1,79
Fraport 87,80 Tendenz des Kurses -2,23

mehr Aktien International Top/Flop

Name Letzter %
ASML 158,50 Tendenz des Kurses +2,46
Lloyds Banking Group Plc 0,777 Tendenz des Kurses +2,21
Vivendi 21,42 Tendenz des Kurses +2,05
Crh Plc EO-,32 28,25 Tendenz des Kurses +1,80
Imperial Brands 30,39 Tendenz des Kurses -1,60
Dowdupont 57,50 Tendenz des Kurses -1,63
United Technologies 102,28 Tendenz des Kurses -1,94
Steinhoff Int. 0,367 Tendenz des Kurses -3,32


Ihre Meinung ist uns wichtig!