Folgen Sie uns!
00:31 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 05:31 London (08:00 - 16:30) 06:31 Frankfurt (09:00 - 20:00) 14:31 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)

Facebook investiert in Förderung digitaler Kompetenzen (FOTO)

Zeit: 22.01.18 11:19

Hamburg (ots) -

- Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist
abrufbar unter http://www.presseportal.de/bilder -

Facebook COO Sheryl Sanderberg hat heute ein neues europaweites Programm zur Förderung digitaler Kompetenzen vorgestellt. Ziel des Programms ist es, Unternehmen in der EU dabei zu helfen, zu wachsen und zudem Menschen in der EU mit den digitalen Kompetenzen auszustatten, die sie auf dem heutigen Arbeitsmarkt noch erfolgreicher machen.

* Bis 2020 wird Facebook in Europa eine Million Menschen und Unternehmen online und in Person in digitalen Kompetenzen schulen.

* 45% der deutschen Unternehmen auf Facebook konnten durch ihre Präsenz auf der Plattform mehr Mitarbeiter einstellen.

Vermittlung digitaler Kompetenzen in Europa

Insgesamt sollen bis 2020 eine Million Menschen und Unternehmen aus der EU durch das Programm geschult werden. Das Programm teilt sich dabei in zwei Stränge. Innerhalb der nächsten zwei Jahre wird Facebook gemeinsam mit Partnern Trainings für 300.000 Menschen in Deutschland, Frankreich, Polen, Italien, Spanien und Großbritannien anbieten. Der Großteil davon wird online geschult werden und je 75.000 Menschen aus diesen Ländern bekommen ein Coaching in Person. Die Trainings werden dem Kenntnisstand der Personengruppen angepasst. Bis 2020 werden zudem 100.000 Unternehmen ein persönliches Training erhalten und weitere 250.000 werden online geschult werden. Die Unternehmen lernen in den Trainings, wie sie sich digital ausrichten und neue Kunden finden können - egal ob diese direkt um die Ecke oder am anderen Ende der Welt sind.

Im Rahmen des #SheMeansBusiness Programms von Facebook werden in Frankreich mehr als 15.000 Frauen ein Training in digitalen Kompetenzen bekommen. Das Programm fördert Unternehmerinnen durch den Aufbau von Netzwerken, Mentoring- und von Partnern geleitete Trainingsprogramme sowie inspirierende Vorbilder. #SheMeansBusiness gibt es bereits in Großbritannien und Italien und wird 2018 auch in weiteren Ländern in Europa eingeführt.

Eröffnung neuer Community Hubs

Dem Vorbild des Digitalen Lernzentrums in Berlin und seinen Partnern (z.B. ReDI School of Digital Integration, Wege aus der Einsamkeit) folgend, werden in Spanien, Italien und Polen drei neue Community Hubs eröffnet. Das Digitale Lernzentrum kann bereits große Erfolge in der Vermittlung digitaler Kompetenzen vorweisen. Im letzten Jahr wurden im Digitalen Lernzentrum 1.800 Menschen in ca 1.500 Stunden geschult. Zurzeit gibt es Kurse in den Bereichen Medienkompetenz, Robotik, Programmierung (für Kinder, Jugendliche und Flüchtlinge), Computergrundkenntnisse für Flüchtlingsfrauen, Smartphone- und Tablet-Unterricht für Menschen über 65, Digitalinhalte für Lehrer, Design Thinking Workshops und weitere. Die Kurse werden von verschiedenen Partnern angeboten, darunter HABA Digitalwerkstatt, ReDI School of Integration, Wege aus der Einsamkeit und Correctiv.

"Ich freue mich, heute ankündigen zu können, dass wir bis 2020 eine Million Menschen und Unternehmen in Europa in digitalen Kompetenzen gefördert haben werden. Diese Fähigkeiten werden den Menschen dabei helfen, auf dem Arbeitsmarkt Erfolg zu haben und die Unternehmen unterstützen, zu wachsen und neue Stellen zu schaffen. Darüber hinaus eröffnen wir drei Lernzentren in Spanien, Italien und Polen. Vorbild ist das Digitale Lernzentrum in Berlin, in dem Kurse in Programmierung und weiteren Digitalkompetenzen für Geflüchtete, ältere Menschen, Kinder und Jugendliche angeboten werden. Technologie kann dabei helfen, Leben zu verändern. Deswegen wollen wir den Menschen genau die Unterstützung bieten, die sie brauchen, um ein Geschäft zu eröffnen und ihren Traumjob zu finden." - Sheryl Sandberg, Chief Operating Officer

Investitionen in die KI-Forschung

Facebook investiert zehn Millionen Euro, um die KI-Forschung in Frankreich voranzutreiben. Diese Investition ermöglicht die Steigerung der Anzahl an Facebook Doktoranden von zehn auf 40, Stipendien für Studenten sowie die Finanzierung von zehn Servern und Datasets für öffentliche französische Einrichtungen. Zusätzlich zu dieser Investition wird die Zahl der Forscher in Facebooks KI-Team in Paris von 30 auf 60 verdoppelt werden.

Morning Consult Studie: Facebook hilft Unternehmen beim Erreichen ihrer Geschäftsziele

Kleine und mittelständische Unternehmen schaffen weltweit den Großteil neuer Jobs. Laut einer aktuellen Umfrage von Morning Consult, hilft Facebook diesen Unternehmen bei einer Vielzahl von Geschäftstätigkeiten - von der Mitarbeiterfindung, über die Umsatzsteigerung bis hin zur Kundengewinnung. Facebook ist für viele Unternehmer ein wichtiger Bestandteil ihres Geschäfts und hat einen bedeutenden Einfluss auf den Arbeitsmarkt. Facebook ist sich dessen bewusst und möchte daher in diesem Jahr verstärkt über die Vermittlung digitaler Kompetenzen etwas an die Menschen in Europa zurückgeben.

Hier einige der Ergebnisse der aktuellen Morning Consult Studie (August 2017) für Deutschland:

* 1 von 3 deutschen Unternehmen auf Facebook hat sein Geschäft mit Hilfe der Plattform aufgebaut. * 45% der deutschen Unternehmen auf Facebook konnten durch ihre Präsenz auf der Plattform mehr Mitarbeiter einstellen. * 17% der Deutschen auf Facebook haben auf der Plattform einen Job gesucht oder gefunden. * 50% der deutschen Unternehmen auf Facebook haben ihre Umsätze mit Hilfe der Plattform gesteigert.

OTS: Facebook
newsroom: http://www.presseportal.de/nr/70271
newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_70271.rss2

Rückfragen bitte an:
Facebook
Dennis Hagelstein
dhagelstein@fb.com

oder segmenta communications GmbH
Svea Schulnies
facebook@segmenta.de


Wertpapiere zu dieser Nachricht

Name Börse Vortag Erster Hoch Tief Letzter Volumen Zeit %
Facebook Inc. Xetra 116,31 112,30 117,55 110,59 116,20 10.417.737 20.11.18 -0,09

Ihre Meinung ist uns wichtig!