Folgen Sie uns!
02:05 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 07:05 London (08:00 - 16:30) 08:05 Frankfurt (09:00 - 20:00) 15:05 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)

Schlussnotiz Deutschland: Dax leicht im Minus

Zeit: 09.03.18 18:30

HANNOVER (AID/GOYAX) - Der DAX hatte am Freitag mit Kursschwankungen zu kämpfen. Er gab am Ende 0,07 Prozent auf 12.346,68 Punkte ab. Im frühen Handel belastete der Erlass von Strafzöllen auf Stahl- und Aluminiumimporte durch Donald Trump. Die Verluste hielten sich allerdings in Grenzen, da die Verabschiedung des entsprechenden Dekrets durch den US-Präsidenten ohnehin als sicher galt. Am Nachmittag hellten US-Arbeitsmarktzahlen die Stimmung der Anleger in Frankfurt auf. In den USA sind im Februar außerhalb der Landwirtschaft 313.000 neue Arbeitsplätze geschaffen worden. Deutlich mehr, als von Ökonomen erwartet. Eine Meldung, nach der sich Donald Trump und Nordkoreas Machthaber Kim Jong-Un demnächst persönlich treffen wollen, blieb außen vor.

Am Rentenmarkt fiel die Umlaufrendite um 0,02 auf 0,44 Prozent, der Deutsche Rentenindex (REX) stieg leicht auf 139,46 Punkte. Der Bund Future lag bei 156,99 Punkten.



Ihre Meinung ist uns wichtig!