Folgen Sie uns!
01:10 New York (Handel von 09:30 - 16:00) 06:10 London (08:00 - 16:30) 07:10 Frankfurt (09:00 - 20:00) 14:10 Tokyo (09:00 - 11:00 | 12:30 - 15:00)
Hinzufügen zu Depot | Watchlist | Stoppkurs

RWE AG St Aktie

Inhaber-Aktien O.N.


Kurs
19,36
Xetra, 21.06.18
 
-1,63 %
-0,32
ISIN: DE0007037129
WKN: 703712
Code: RWE.xet

Jetzt kostenlos Analyse zu RWE-Aktie ansehen.

Chartanalyse starten RWE Aktie - Aktienkurs | Kurs | DE0007037129 | 703712

Intraday zu RWE AG St Aktie
RWE Aktie - Aktienkurs | Kurs | DE0007037129 | 703712 - Intraday Chart

mehr Börsenplätze / Börsenübersicht

Börse / Markt Kurs   Zeit Diff.   Vortag Volumen
L&S 19,30 EUR 07:05 +0,24 %
19,25
Xetra 19,36 EUR 21.06.18 -1,63 %
19,68 58.384.660
Tradegate 19,32 EUR 21.06.18 -1,50 %
19,62 1.309.087
Stuttgart 19,32 EUR 21.06.18 -1,53 %
19,62 165.397
Frankfurt 19,37 EUR 21.06.18 -1,43 %
19,65 106.731
München 19,32 EUR 21.06.18 -1,68 %
19,65 12.730
Düsseldorf 19,31 EUR 21.06.18 -1,68 %
19,64 8.517
Hamburg 19,32 EUR 21.06.18 -1,68 %
19,65 1.947
Berlin 19,32 EUR 21.06.18 -1,55 %
19,62
Hannover 19,32 EUR 21.06.18 -1,68 %
19,65

Kurzmeldungen zu RWE AG St Aktie

  1. 22.05.18 In den Niederlanden zeichnen sich Pläne ab, welche den Nutzen von Kohle zur Stromerzeugung verbieten wollen. Bis 2024 sollen Kohlekraftwerke älteren Jahrgangs und bis 2029 solche jüngeren Jahrgangs ihre Arbeit einstellen. Für RWE ein schlechte Nachricht. Der deutsche Energiekonzern betreibt in den Niederlanden ein älteres Kohlekraftwerk. Zudem hat er erst vor einigen Jahren ein weiteres in Betrieb genommen. RWE erwägt gegen das Vorhaben, sofern es umgesetzt werden sollte, eine Klage einzureichen.
  2. 15.05.18 RWE verzeichnete im ersten Quartal einen Gewinnrückgang. Wie der Energiekonzern mitteilte, lag dies vor allem an geringeren Ergebnissen aus der konventionellen Stromerzeugung. Das bereinigte operative Ergebnis (EBITDA) sank um 11 Prozent auf ca. 1,9 Milliarden Euro. Unter dem Strich verdienten die Essener 620 Millionen Euro, über 30 Prozent weniger. Bereinigt um Sondereffekte gab das Nettoergebnis um ein Viertel auf 517 Millionen Euro nach.
  3. 23.03.18 In einem vorab veröffentlichten Interview mit RWE-Chef Rolf Martin Schmitz und E.ON-Boss Johannes Teyssen mit der ?Westdeutschen Allgemeinen Zeitung? haben beide Manager bestätigt, keine Fusion der Energieriesen zu planen. Wie Rolf Martin Schmitz sagte, gäbe es keine Überlegungen in Richtung Fusion. Es wäre nicht klug, denn die Wertschöpfungskette im Energiemarkt gäbe es so nicht mehr. Johannes Teyssen bestätigte die Ansicht.
  4. 13.03.18 RWE hat im Geschäftsjahr 2017 wieder schwarze Zahlen geschrieben. Unterm Strich erzielte der Versorger ein Nettoergebnis von 1,9 Milliarden Euro, nach einem Verlust von 5,7 Milliarden Euro im Vorjahr. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg um 7 Prozent auf 5,7 Milliarden Euro. RWE plant eine Ausschüttung von 0,50 Euro je Aktie, plus einer Sonderdividende von 1,00 Euro. Für 2018 soll die reguläre Dividende steigen.
  5. 30.01.18 Die Analysten von Jeffries haben die Titel von RWE von "Buy" auf "Hold" herabgestuft und das Kursziel von 22,10 auf 15,00 Euro gesenkt.
  6. 11.12.17 RWE denkt über den Zukauf weiterer Kraftwerke nach. Dies berichtet Matthias Hartung, Vorstandsvorsitzender von RWE Generation, der Rheinischen Post. Im Zuge der laufenden Konsolidierung in der Energieversorgerbranche würden auch die Essener ihre Fühler ausstrecken, so Hartung.
  7. 20.11.17 Am Montagmorgen zählte RWE zu den stärksten Werten im deutschen Leitindex. Experten zufolge profitiert der Anbieter von Kohlestrom von dem Aus der Sondierungsgespräche zwischen CDU, CSU, Grünen und FDP. Die Grünen fordern sehr hartnäckig ein Aus der Kohlekraftwerke, die FDP war dagegen.
  8. 14.11.17 Im Vorquartal verzeichnete RWE noch Verluste, konnte im letzten Quartal jedoch das Ruder herumreißen und verzeichnete Gewinne. Konzernangaben zufolge verdiente der Versorger in den ersten 9 Monaten unter dem Strich 2,2 Milliarden Euro. Dies ist zwar unter anderem auf die vom Bund zurückgezahlte Brennelementesteuer zurückzuführen gewesen, aber auch operativ lief es besser.
  9. 20.10.17 Aktuellen Berichten des "Handelsblatt" zufolge hat RWE Interesse an Uniper-Kraftwerken. Sollte der finnische Konzern Fortum nach einem Einstieg bei Uniper Aktivitäten verkaufen, "stünde RWE bereit".
  10. 07.09.17 Die Stammaktie von RWE findet sich aktuell an der DAX-Spitze wieder. Bis 11:02 h legt sie um fast drei Prozent hinzu. Hintergrund ist eine Meldung der Zeitung "Expansion", laut der der spanische Wettbewerber Iberdrola im Hinblick auf evtl. Zukäufe Interesse an Innogy, einer Tochter des Essener Energieversorgers, haben könnte. Daneben profitiert das Papier der Essener von einer Kurszielanhebung von 22 auf 25 Euro seitens der Deutschen Bank.

mehr Insidergeschäfte

Wolfgang Sch?ssel (AR) Kauf 9,97 Tsd. EUR am 14.04.16
Roger Graef (AR) Kauf 25,04 Tsd. EUR am 06.04.16
Werner Brandt (AR) Kauf 45,14 Tsd. EUR am 21.03.16

mehr Über RWE Aktie - Aktienkurs | Kurs | DE0007037129 | 703712

RWE AG St Aktie:
RWE ist ein europäischer Strom- und Gasversorger. Die Aktivitäten des Unternehmens umfassen Erzeugung, Handel, Transport und Vertrieb von Strom und Gas.

Quotes: Xetra

Geld (21.06.18)19,40
Brief (21.06.18)19,41
Spread0,01
Stück Geld 264
Stück Brief 100

Kursdaten

Eröffnungskurs 19,67
Hoch19,78
Tief19,36
Kurs (21.06.18)19,36
Volumen58.384.660
Stück3.001.465

Kursdaten Vortag

Vortag-Eröffnung19,92
Vortag-Hoch 20,02
Vortag-Tief19,57
Vortag-Schlusskurs19,68

mehr Statistik

52W Hoch23,32
52W Tief14,71
1 Woche-3,49 %
1 Monat-3,78 %
1 Jahr-1,68 %
3 Jahre-1,15 %
5 Jahre-20,49 %

Unternehmensdaten

Aktienanzahl575,75 Mio.
Marktkapitalisierung11,15 Mrd.
Mitarbeiter66341
Gründungsjahr1898
Grundkapital1,47 Mrd.
KGV 12,18

Branche/Schwerpunkt

Öffentliche Dienstleister



Ihre Meinung ist uns wichtig!